Musikschule Brugg

Wettbewerb - Ausschreibung

Der «Brugger Klavier-Förderpreis Frieda Vogt» fördert junge musizierende Kinder und Jugendliche und vermittelt Sinn und Wert der Musikbildung in der Öffentlichkeit. Er soll Anreiz sein um junge Menschen zu den Werken der grossen Meister hinzuführen.
Mit diesem Wettbewerb soll an das prägende Wirken von Frau Prof. Dr. Frieda Vogt im Aargauischen Bildungswesen, an ihren Einsatz für die Stadt Brugg und an ihre kulturellen und menschlichen Ideale erinnert werden. (Bilder Wettbewerb 2015)

Flyer für mehr Information: msb_ausschreibung_ffv.pdf [1.383 KB]
Anmeldung Wettbewerbsteilnahme: msb_anmeldung_ffv.pdf [44 KB]
Anmeldeschluss: Ende August 2017


Vorspielstunden: Samstag, 01. Juli 2017
11.00, Zimmer 1, Saxophonklasse, Martin Locher


Dienstag, 04. Juli 2017
20.00 Erdbeeribrunnenkonzert mit Jugendmusik, Juniorenensemble und Tambouren


Das Jugendfest 2017 naht...

Zur Einstimmung: brugger_lied.mp3 [5.059 KB] / brugg_international.mp3 [1.893 KB]
Oder auch: https://youtu.be/P_4pfOnCUd0

Unsere Schule ist ein Bildungs- und Kulturzentrum für Kinder und Jugendliche. Sie steht allen Bevölkerungsschichten offen. Ziel unserer Arbeit ist, musikalische Anlagen und Fähigkeiten zu entfalten, eine positive Beziehung zur Musik zu schaffen und zu vertiefen sowie ein kompetentes Verhalten gegenüber den vielfältigen Erscheinungsformen der Musik zu entwickeln. Durch qualifizierten Unterricht

wollen wir die Jugendlichen zum bewussten Musikhören und engagierten Musizieren befähigen oder sie auf ein Musikstudium vorbereiten. Die musikalische Früherziehung und Grundschule ist elementar. Darauf baut der Instrumental- und Gesangunterricht auf. Dieser wird bei uns ausschliesslich durch fachlich qualifizierte Musiklehrpersonen erteilt.

Alle Jugendlichen haben die Möglichkeit in einem der vielen Ensembles mitzuwirken, um das gemeinsame Musizieren zu lernen, zu erleben. Die Musikschule wirkt an vielen kulturellen Anlässen in Brugg mit. Ebenso ist sie Initiantin von solchen Veranstaltungen.



© 2012-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Musikschule Brugg