Blech-Blasintrumente


Die Familie der Blechblasinstrumente ist sehr vielfältig. Die Instrumente unterscheiden sich vor allem durch die Form, die zusammen mit dem Mundstück ausschlaggebend ist für die Klangfarbe. Der Ton entsteht durch Schwingungen der Lippen, wobei das Mundstück nur als Auflage für die Lippen dient. Allein durch Veränderung der Lippenspannung und des Anblasdruckes kann auf einem Blechblasinstrument eine Reihe von Tönen (die Naturtonreihe) gespielt werden. Mit der Erfindung der Ventile nach 1800 wurde das Spielen derjenigen Töne, die nicht in der Naturtonreihe enthalten sind, wesentlich vereinfacht oder sogar erst ermöglicht.

Wichtig für Schüler und Eltern:
Der Unterrichtserfolg hängt stark von der Wahl der dem Kind entsprechenden Grösse des Mundstücks ab. Unsere Erfahrung zeigt, dass ein unglücklicher Beginn auf der Trompete oftmals durch einen Wechsel auf ein tieferes Blechblasinstrument mit grösserem Mundstück aufgefangen werden kann.

Trompete & Cornet / Waldhorn / Posaune


2012-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Musikschule Brugg