Querflöte

Die erste Querflöte war ein Knochen mit einem "Blasloch" und dies bereits vor ca. 27'000 Jahren. Etwas weniger lang zurück, im 16./17. Jh., wurde dieTraversflöte aus Holz gespielt. Mit der Erfindung des Klappensystems von Theo Böhm im Jahre 1832 erlangte die Querflöte ihr bis heute gültiges Aussehen. Sie wird aus Metall gebaut, doch wegen ihrer Geschichte zählt man sie auch heute noch zu den Holzinstrumenten.

Mindestalter: ab 2. Klasse
früherer Beginn nach Abklärung
Voraussetzungen: - Bereitschaft zum Üben (30 Minuten täglich)
- Vorkenntnisse auf einem anderen Instrument (z.B. Blockflöte)
- Kenntnisse in Rhytmus und Notenlesen.
Mögliche Musikstile: - Klassik
- Jazz, Rock & Blues
- Avantgarde
Zusammenspiel: - mit allen Instrumenten möglich
Berühmte Interpreten: James Galway, Peter-Lukas Graf, Karl Heinz Zöller, Dave Valentine (Jazz)

Preis:
Je nach Material ab ca. Fr. 1100.00

Miete pro Monat:
ca. Fr. 48.00, Silberkopfmodell empfohlen


2012-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Musikschule Brugg