Akkordeon

Handharmonika, Akkordeon, Schwyzerörgeli, Konzertina, Melodeon, Bandoneon funktionieren alle nach demselben Prinzip: freischwingende Metallzungen werden durch Luft in Schwingungen versetzt. Begleitung und Melodie können gleichzeitig gespielt werden. Bei der diatonischen Handorgel werden spezielle Musiknoten gebraucht, weil je nach Ziehen oder Stossen des Instruments andere Töne erklingen. Beim chromatischen Instrument ist das Zusammenspiel einfacher, weil Ziehen oder Stossen keinen Einfluss auf die Notenhöhe hat.
Das Akkordeon gehört eigentlich zur Gruppe der Luft-/Zungen-Instrumente .

Mindestalter: ab 2. Klasse
früherer Beginn nach Abklärung
Voraussetzungen: - Wille zum Üben (mindestens 1/2 bis 1 Stunde pro Tag)
Mögliche Musikstile: - Unterhaltungsmusik
- Volksmusik
Zusammenspiel: - Mit vielen Instrumenten möglich
Berühmte Interpreten: ---

Preis:
ab Fr. 1000.-

Miete pro Monat:
Fr. ca. ?


2012-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Musikschule Brugg
StartseiteKontaktLageplanImpressumSitemap