Klavier

Das Klavier gehört zur Familie der Tasteninstrumente. Es wurde 1709 von Christoferi in Italien erfunden. Man nannte es damals Pianoforte, weil man zum ersten Mal auf einemTasteninstrument die Lautstärke als Spieler beinflussen konnte. Die grosse Anzahl von Klavierliteratur bezeugt, wie beliebt das vielseitige Instrument schon immer war.
Auch heute erfüllt es seine beiden Hauptaufgaben als Solo- und Begleitinstrument, und das Klavierspiel ist zugleich Grundlage für das Erlernen weiterer Tasteninstrumente wie Cembalo, Keyboard oder Orgel.

Mindestalter: ab 2. Klasse
früherer Beginn nach Abklärung
Voraussetzungen: - Wille zum Üben (mindestens 1/2 bis 1 Stunde pro Tag)
Mögliche Musikstile: - Solo- oder Begleitinstrument aller Musikarten
Zusammenspiel: - Mit fast allen Instrumenten möglich, auch vierhändig am selben Instrument
Berühmte Interpreten: Wladimir Horowitz, Arthur Rubinstein, Clara Haskil usw.

Preis:
ab Fr. 7000.-

Miete pro Monat:
Fr. ca. 80.-


2012-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Musikschule Brugg